Hessen WLAN
Fördervolumen
Antragsberechtigte
Ziele
Hotspot
Privatunternehmen
Standorte
Kontakt
Kundenbereich
News
DIGITALE
DORFLINDE
WLAN Förderung für hessische Kommunen

Land erhöht die Fördersumme...

13.11.2022

...für die Installation öffentlicher WLAN-Hotspots

Ab sofort gibt es pro Hotspot nicht mehr bis zu 1.000, sondern bis zu 1.500 Euro und jede Kommune kann 40 statt bisher 20 Hotspots beantragen.

Somit verdreifacht sich das Gesamt-Fördervolumen je Kommune auf bis zu 60.000 Euro. Der Eigenanteil der Kommunen bleibt unverändert bei 10 Prozent. Nach einer europaweiten Ausschreibung ist auch weiterhin die Firma IT-Innerebner GmbH Rahmenvertragspartner für einen unkomplizierten Abruf durch die Kommunen.


Mehr als 20 Millionen Nutzungen, mehr als 230 beteiligte Kommunen und nun die 2000. Inbetriebnahme.

Das 2018 aufgelegte Förderprogramm der Hessischen Landesregierung für die Installation von öffentlichen WLAN-Hotspots ist ein voller Erfolg. Um die Kommunen auch in Zeiten steigender Kosten zu unterstützen, gelten ab sofort verbesserte Förderkonditionen, wie Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt am Montag in Hünfeld bei der offiziellen Inbetriebnahme der 2000. „Digitalen Dorflinde“, wie das Förderprogramm heißt, erläuterte.

Verlängerung des Förderprogramms bis Ende 2026